isabeella beumer  voice art - poetry - fine arts

home info stationen presse komentare klänge - cd´s notationen literatur kunst fotos videos termine kontakt~impressum

 

- obsidian -
 

komposition für eine musikperformance in grafischer notation 1997 für eine weibliche stimme (voice art) eine ruhende person, pianist (präparierter flügel), violine, saxophon, ultraschall-doppler, soundverstärker, tape, beamer, großleinwand. diese akustische bewegtheit der musik taucht in die urerfahrung der menschheit ein, die noch vor der kommunikation mit sprache und wort liegt, und auf intensivem hören beruht. geräusche und stimmlaute zu orten, zu deuten, zu verstehen, sich daraus eine vor:stellung zu machen, klang zu einem bild, einem "ding" zu formen und umgekehrt den gegenstand, die begebenheit zum inneren klang, zum "dematerialisierten ding" werden zu lassen, welches psychisch "im herzen" zur reaktion führt. alles wird musik!

[ 2009 neu bearbeitet ]

nach oben